HANNOVER

Seit dem 24.10 findet wöchentlich in Hannover an der Leibniz Universität ein Lesekreis zu der ersten Verteidigungsschrift „Zivilisation und Wahrheit“ von Rêber APO statt. Die Ortsgruppe Hannover führt den Lesekreis trotz der Repressionen seitens des Universitätspräsidiums in den Räumlichkeiten der Universität durch. Das Präsidium hatte zuvor dem studentisch organisierten Seminar die Unterstützung versagt.

Der Lesekreis hat den Zweck sich in Form einer kritischen Lektüre mit den Ideen Rêber APOs zur Entstehung der Zivilisation zu beschäftigen. Die Ortsgruppe hat bereits in einem offenen Brief an das Präsidium kritisiert, dass sie es als ein bedenkenswertes Wissenschaftsverständnis halten, wenn die kritische Auseinandersetzung mit Literatur und Analysen als Propaganda eingeordnet wird.
Die regelmäßige Teilnahme von rund 15 Personen zeigt das Interesse an Rêber APOs Werken. Die TeilnehmerInnen bringen ihre Gedanken und Analysen motiviert in den Lesekreis ein und sorgen so für eine effektive Bildung. Im Anschluss an den Lesekreis unterhalten sich die GenossInnen weiterhin über den zuvor besprochenen Inhalt.

Der Lesekreis findet jeden Montag um 18 Uhr an der Leibniz Universität Hannover (im Moore 21, Raum A416) statt.

Kalender

December 2017
M T W T F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Top