MASSENGRAB MITTELMEER - Seenotrettung

Was ist ein Menschenleben wert, wenn Menschen sterben, damit andere ihre Paläste schmücken können?

Im Mittelmeer ertrinken derzeit hunderte Menschen auf der Flucht, während Rettungsschiffe und Flugzeuge festgesetzt oder am Auslaufen gehindert werden. Die aktuelle Zahl der Todesopfer für 2018 übersteigt 1400 und immer noch werden Helfer*innen massiv bei der Rettung behindert und dazu noch kriminalisiert.

Willkommen in #Europa im Jahre 2018 !

Es ist unglaublich und schockierend, jedoch eiskalte Realität !
Während führende Politiker*innen Europas Grenzschließungen befürworten, wird das Mittelmeer für über 1000 Geflüchtete zum Massengrab. 
Sie alle sterben, weil man scheinbar zu große Angst um den eigenen Wohlstand hat. Angst um den Reichtum, den man nicht teilen möchte. 
Europas Werte liegen somit unter den Menschenbergen im Mittelmeer begraben.

Während nun hunderte Menschen im Mittelmeer ertrinken und Bilder von Kinderleichen im Netz kursieren, werden in Malta einsatzbereite, zivile Rettungsschiffe von der Rettung abgehalten. 
Die Europäischen Regierungen wollen offensichtlich, dass Menschen ertrinken - und niemand soll es mitbekommen.

Und erneut: Europa, du tötest !!!!

Wir fordern die sofortige Rettung von Menschen in Seenot im Mittelmeer ! Beendet endlich das Sterben !

Vergesst nicht: 
Der Kampf für die Rechte von Geflüchteten ist ein Kampf für die gesamte Menschheit !
Öffnet die Augen und durchbrecht diese widerliche Ignoranz !

Unsere endlose Solidarität mit allen Helfenden, welche in mutigen Einsätzen Menschenleben retten und dafür kriminalisiert werden ! 
Seenotrettung ist kein Verbrechen !!!

#Spenden unter:
https://m.facebook.com/seawatchprojekt/
https://www.facebook.com/seenotrettung/

#refugeeswelcome 
#rettungistKEINverbrechen
#keinMenschistillegal
#Seebrücke 
#europekills

 

JXK- Studierende Frauen aus Kurdistan

 

 

Kalender

September 2018
M T W T F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Top