Ein Triumph derer, die ihr Leben für die Freiheit gaben
Freudentränen, Erleichterung, Freiheit:

RAQQA IST SEIT EINEM JAHR FREI !

 

 

 

Vor einem Jahr am 17. Oktober 2017 zerschlugen Einheiten der SDF, YPG und YPJ endgültig die islamistische Besetzung in der ehemaligen IS-Hochburg Raqqa (Rojava) und befreiten tausende Zivilist*innen aus der Gefangenschaft.

Bilder, die ewig im Gedächtnis bleiben, herzergreifende Wiedersehen, Revolution:

Raqqa, ein Ort, der über Jahre hinweg der düsteren Vernichtungsherrschaft des Islamischen Staates unterworfen war, physische, sexuelle und psychische Gewalt erlebte, ist nun befreit.
Auf den Straßen, auf denen noch vor Jahren IS-Kämpfer gestaffelt in Begleitung dschihadistischer Parolen ihre Mordzüge begannen, hört man heute lautes Kindergelächter.

 

Das Leben unter Scharia-Gesetzen, das Leben als Sexsklavin und Geisel ist vorbei.
Raqqa, eine Stadt, die fast vollständig vom Krieg gezeichnet ist, keimt nun auf als das Zentrum der Revolution.
Trotz gegenwärtiger Bedrohung für Rojava, wird dort eine Alternative gelebt, die ihre Beständigkeit dem Aufstieg der Frauen verdankt. Die basisdemokratische Selbstverwaltung in Rojava ist ein ideologisches Beispiel für die gesamte Welt.

 

In Raqqa ließen unzählige Kämpferinnen und Kämpfer sowie Zivilist*innen ihr Leben. Tausende von ihnen wurden schwer verletzt, weitere tausende Zivilist*innen flüchteten in nahgelegene Dörfer.

Raqqa zeugte vom endlosen Leid der Menschen und zeichnet heute dennoch einen hoffnungsvollen Neubeginn.

Unser größter Dank gilt denjenigen, die ihr Leben im heldenhaften und selbstlosen Kampf um Raqqa ließen.
In Gedenken an alle wertvollen Persönlichkeiten, die sich im Namen der Freiheit aufopferten.

 

Bijî berxwedana Rojava - Şehîd namirin 

 JXK – Studierende Frauen aus Kurdistan

Kalender

November 2018
M T W T F S S
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Top