Categories:

Delegation zur Dokumentation der Situation der Studierenden in Nordkurdistan und der Türkei

Die Lage politisch oder gesellschaftlich aktiver junger Menschen in der Türkei spitzt sich immer mehr zu. Seit dem 31. Januar wurden 2.824 Studierende und SchülerInnen von Oberschulen verhaftet. Tausenden droht die Exmatrikulation aufgrund ihres Engagements.Egal ob sich die Jugendlichen für freie und emanzipatorische Bildung oder für den Erhalt kultureller und politischer Rechte einsetzen, werden sie von der türkischen Justiz verfolgt und häufig als „Mitglieder terroristischer Organisationen“ zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.