Aufruf zur Tagung “Bildung und Inklusion -offene Akademien als eine Ausprägung der Demokratie”

YXK5-quadratischKulturcafé an der Ruhr-‐Universitä Bochum | Universitässtraß 150, 44801 Bochum | 13:00 Uhr

Eine Initiative von Studierenden, die sich bundesweit zusammengefunden hat und sich nun für mehr Gerechtigkeit in der Bildung zum Ziel gesetzt hat, lädt ein. Die Initiatoren möchten gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen der Tagung einen Verein, der im folgenden in Umrissen umzeichnet wird, gründen. Da es sich um ein sich neu formierende Initiative handelt, hat sie natürlich noch keinen Namen, aber viele TrägerInnen, zu denen auch Du gehören kannst. Du bist herzlich willkommen!

Weiterlesen

Zwei Jahre nach Auffliegen des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). Eine Bestandsaufnahme anlässlich des Prozesses.

extrem-danebenVor­trag und Dis­kus­si­on am 23.​01.​2014 | 18:00 Uhr | Zen­tra­les Hör­saal­ge­bäu­de der Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen (Raum 005)

Für Don­ners­tag, den 23. Ja­nu­ar um 18 Uhr lädt das Bünd­nis „Ex­trem Da­ne­ben“ zu einem Vor­trag mit an­schlie­ßen­der Dis­kus­si­on in das Zen­tra­le Hör­saal­ge­bäu­de der Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen ein. Der Re­fe­rent, Mit­ar­bei­ter des Ver­eins An­ti­fa­schis­ti­sches Pres­se­ar­chiv und Bil­dungs­zen­trum Ber­lin (apa­biz e.V.), wird einen Über­blick über die Ent­wick­lun­gen seit der Selbst­ent­tar­nung des NSU im Jahr 2011 und des seit Mai 2013 lau­fen­den NSU-​Pro­zes­ses geben. An­schlie­ßend fin­det eine Dis­kus­si­on über die Ein­ord­nung des Pro­zes­ses statt.

Weiterlesen