Categories:

YXK5-quadratischWir betrauern und verurteilen die unzähligen Gräueltaten, die an der kurdischen Bevölkerung begannen wurden. Es jährt sich der 26. Jahrestag des Giftgasangriffes auf die Stadt Halabja (Irak, Südkurdistan) und die kurdische Bevölkerung. Halabja war „nur" das traurige Ende von einer Serie von Massakern, bei dem mehr als 180.000, mit Hilfe von deutschen Waffen und Chemikalien, starben und 90% (4.500) der kurdischen Dörfer zerstört wurden.

Was geschah vor 26 Jahren?

Am 16. März 1988 um 11:00 Uhr überzogen Kampfflugzeuge des Irakischen Regimes die Stadt Halabja mit Giftgas. Das Gas verschonte niemanden und tötete bis zu 5.000 Frauen, Kinder und Männer, 10.000 weitere Menschen erlitten schwere Verletzungen und gesundheitliche Schäden unter denen Sie und ihre Nachfahren bis heute leiden müssen.